Kreftige Worte

Meinungen zu Lübeck, Schleswig-Holstein und Europa

Europa

Euro­pa

Mehr Europa wagen

Ende Sep­tem­ber war ich in Ros­tock zu einem Dia­log über Euro­pa. Ein span­nen­der Gedan­ken­aus­tausch! Hier Aus­zü­ge aus dem Bericht (Gesamt­be­richt): mehr…

Unsere Revolution: Zeit für mehr Gerechtigkeit

Mit dem wohl zu abs­trak­ten Slo­gan der Wahl­kam­pa­gne „Mehr Gerech­tig­keit für alle“ ging die SPD Schles­wig-Hol­stein bei den Land­tags­wahl baden (ja, und vie­le wei­te­re Grün­de führ­ten zu der schmerz­li­chen Nie­der­la­ge). Trotz Wahl­nie­der­la­ge bin ich mir sicher, dass das The­ma „Gerech­tig­keit“ eine deut­sche, euro­päi­sche und gar glo­ba­le Bedeu­tung hat. mehr…

Junckers Weißbuch zur EU: Fünf Szenarien für Europas Zukunft | tagesschau.de

Kom­mis­si­ons­chef Juncker hat das lang erwar­te­te „Weiß­buch“ zur Zukunft der EU vor­ge­stellt. Die fünf Sze­na­ri­en dar­in rei­chen von einer losen Han­dels­uni­on bis zu einer fast all­mäch­ti­gen Zen­tra­le in Brüs­sel. Ralph Sina erklärt, wie aus­sichts­reich jedes Sze­na­rio ist.

Quel­le: Junckers Weiß­buch zur EU: Fünf Sze­na­ri­en für Euro­pas Zukunft | tagesschau.de mehr…

Wie stimmt eigentlich mein-/e EU-Abgeordnete-/r ab?

Immer mal wie­der wird ja behaup­tet, Poli­tik — ins­be­son­de­re die euro­päi­sche — sei undurch­sich­tig. Bei CETA und TTIP ist die­ser Vor­wurf auch nicht in Gän­ze abzu­räu­men. Ansons­ten kann sich jeder ein­le­sen. Um sich ein Bild über die Arbeit der Euro­pa­ab­ge­ord­ne­ten zu machen, gibt es vie­le Mög­lich­kei­ten. Mit etwas Geduld kann man ganz viel Wis­sens­wer­tes erlan­gen… mehr…

Frauentag: Mittagspause mal anders

Mit­tags­pau­se mal anders: 800 Rosen in weni­ger als einer Stun­de in der Lübe­cker Innen­stadt mit Genos­sIn­nen anläß­lich des Frau­en­tags ver­teilt. Drei Begeg­nun­gen, die ich wäh­rend des Ver­tei­lens hat­te, will ich kurz schil­dern.

mehr…