Kreftige Worte

Meinungen zu Lübeck, Schleswig-Holstein und Europa

Progressive Thought

Unsere Revolution: Zeit für mehr Gerechtigkeit

Mit dem wohl zu abstrakten Slogan der Wahlkampagne „Mehr Gerechtigkeit für alle“ ging die SPD Schleswig-Holstein bei den Landtagswahl baden (ja, und viele weitere Gründe führten zu der schmerzlichen Niederlage). Trotz Wahlniederlage bin ich mir sicher, dass das Thema „Gerechtigkeit“ eine deutsche, europäische und gar globale Bedeutung hat. mehr…

Historischer Moment

Allmählich wird mir erst richtig bewusst, an welchem historischen Ereignis für die europäische Demokratie ich in Rom Anteil hatte: Wir haben das erste Mal als Sozialdemokrat*innen einen europäischen Spitzenkandidaten für die Wahlen zum Europaparlament gewählt! mehr…

Europa ganz erlesen

Wie bloß über Europa informieren? Neben unserem Europa-Wahlprogramm empfehle ich gern ein paar Bücher. Noch ist ja ausreichend Zeit, das eine oder andere Buch über Europa zu lesen. Wichtig genug ist die Wahl zum Europaparlament am 25. Mai 2014 allemal, um mindestens ein Buch gelesen zu haben, das einem etwas mehr Background und Verständnis vermittelt als ein Wahlprogramm leisten kann und soll. mehr…

In Warschau bei der Friedrich-Ebert-Stiftung

Progressive Ideen für den Ostseeraum

Die Grund­frage, die mich seit Jah­ren beschäf­tigt, ist: Sind wir Bür­ge­rin­nen und Bür­ger Euro­pas? In meh­re­ren Kon­fe­ren­zen, Semi­na­ren, Work­shops und Gesprä­chen dis­ku­tiere ich mit unter­schied­lich Leu­ten aus euro­päi­schen Län­dern diese politisch-philosophische Frage. Jeder von uns stammt von irgendwo her. Jede von uns hat unter­schied­li­che Mög­lich­kei­ten Erfah­run­gen zu sam­meln, also sich mit ande­ren Men­schen aus­zu­tau­schen, Neues zu ler­nen und somit Ver­ständ­nis für ande­res zu ent­wi­ckeln. Jeder hat eine Identität. mehr…