Kreftige Worte

Meinungen zu Lübeck, Schleswig-Holstein und Europa

Enrico Kreft

Gebo­ren wur­de ich 1978 in Gre­ves­müh­len. Auf­ge­wach­sen bin ich in Meck­len­burg und Lübeck, wo ich seit gut 15 Jah­re auch woh­ne. Schon als Schü­ler habe ich mich ehren­amt­lich enga­giert: Schü­ler­spre­cher, Stadt­schü­ler­spre­cher, Lan­des­vor­stand Lan­des­schü­ler­ver­tre­tung, Schü­ler Hel­fen Leben. In den letz­ten Jah­ren habe ich mich nicht nur in der SPD enga­giert (Orts­ver­eins­vor­sit­zen­der, Euro­pa­fo­rum, Euro­pa­be­auf­trag­ter — gegen­wär­tig Mit­glied des Kreis­vor­stands SPD Lübeck), son­dern auch bei den Jun­gen Euro­päi­schen Föde­ra­lis­ten (Lan­des­vor­sit­zen­der) und der Euro­pa Uni­on (Mit­glied des Prä­si­di­ums). Zwi­schen­durch Abitur, Bun­des­wehr, Stu­di­um der Rechts­wis­sen­schaf­ten, Refe­ren­ten­tä­tig­kei­ten in der Jugend- und Erwach­se­nen­bil­dung.